Deutscher Zwillingsclub

Unsere Chronik


Deutscher Zwillingsclub

1983

1983 haben die 1929 geborenen "Fischer-Zwillinge" Hans und Gerhard aus Neumark die Idee, sich mehr mit dem faszinierenden Thema Zwillinge zu beschäftigen.

Über die "Wochenpost" hat der Ungarische Zwillingsclub Brieffreunde gesucht. Hans und Gerhard schrieben nach Ungarn und bekamen daraufhin eine Einladung zum ungarischen Zwillingstreffen. Genau dort entstand bei den beiden die Idee zur Gründung des Deutschen ZwillingsClubs.

Sie kehren voller Tatendrang und mit eindrucksvollen Erlebnissen zurück und stellen in der benachbarten Stadt Werdau den Antrag auf Gründung eines ZwillingsClubs. Die Zwillinge nahmen an der Ratssitzung der Stadt Werdau teil und Bürgermeister Pöhler prophezeite: "Werdau wird zur Zwillingsstadt". Damit war der Deutsche ZwillingsClub der erste Zwillingsverein in Deutschland.

Wusstet Ihr schon? Hans ist am 21.01.1929 um 23:45 Uhr geboren, Gerhard am 22.01.1929 um 0:15 Uhr. Die Mutter der beiden wusste zur Geburt nicht, dass sie Nachwuchs im Doppelpack bekommt. Sie bat den Arzt, die Zwillinge nicht durch unterschiedliche Geburtstage zu "trennen" und somit wurde der 22.01. als gemeinsamer Geburtstag festgelegt. Hans und Gerhard sind Zwillinge in 3. Generation. Großvater und Vater der beiden sind ebenfalls Zwillinge!


Zur Gründung des Vereins entwarfen Hans und Gerhard das Vereinslogo. Beide haben eine Ausbildung zum Technischen Zeichner abgeschlossen.

Das Logo stellt männliche und weibliche Zwillinge dar.

Deutscher Zwillingsclub



1985

21.01.1985: Als erster ZwillingsClub der DDR wird der "Deutsche ZwillingsClub 1985 Werdau" gegründet.


Vorstandsmitglieder waren die Zwillinge:
- Hans und Gerhard Fischer
- Eva Korb und Traudel Müller
- Regina Schmidt und Ilona Helbich
- Petra Altmann (Nichtzwilling, Kassenwart)


22.09.1985: Es ist endlich so weit: Unser Club veranstaltet das erste Zwillingstreffen. Es ist ein großer Erfolg! Die Zwillinge sind so begeistert, dass nun fast jedes Jahr ein Zwillingstreffen stattfindet. Meist sind in dieser Zeit die Treffen in Werdau, da Hans, Gerhard und die anderen Helfer in dieser Region wohnen.




1991

Damit der Zwillingsverein einen offiziellen Charakter bekommt, gründet er sich in diesem Jahr neu und ist seitdem ein eingetragener Verein.




Deutscher Zwillingsclub

2000

2000 entscheiden sich Hans und Gerhard schweren Herzens dazu, die Vorstandsarbeit in jüngere Hände zu geben. Sie vertrauen den Zwillingen Ines Wohlrabe-Meier und Sylvia Kühl-Meier aus Wolfsburg "ihr Werk" an.




Deutscher Zwillingsclub
Deutscher Zwillingsclub

2004

2004 treten Ines und Sylvia die Vorstandsarbeit an Steffen und Detlef Conrad (sie wohnen in Dresden und Chemnitz) ab, da sich Familienzuwachs einstellt. Steffen und Detlef vertreten von nun an den ZwillingsClub als Präsidenten. Nadine und Gwendolin Scheibe übernehmen das Amt der Vizepräsidentinnen.




Deutscher Zwillingsclub

2008

2008 Steffen und Detlef entscheiden sich dazu, die Vorstandstätigkeit abzugeben, da sich auch ihre Familien vergrößert haben. Die Mitglieder unseres Vereins wählen Nadine und Gwendolin zu den neuen Präsidentinnen.




2010

Hans Fischer ist am 09.12.2010 im Alter von 81 Jahren verstorben..




2012

Gerhard Fischer ist am 16.12.2012 im Alter von 83 Jahren verstorben..


Aktuelle Fotos:



Back to Top